Die Tennisjugend eroberte den Sportpark

Die Tennisjugend eroberte den Sportpark

Wir können nicht nur Tennis spielen, sondern auch Saltos schlagen, hüpfen, klettern und ganz viel Spaß haben! 32 Kinder und Jugendliche eroberten am Sonntag, den 11.03.18 zusammen mit den Trainern Ales Novotny und Heike Klöpfer den Winnender Sportpark.

Alle hatten mächtig Spaß in der Kletter- und Hüpflandschaft! Nach einer Stunde toben ging es weiter in die Tennishalle, wo das bereits allseits bekannte „Bob-Fahrer-Tennis-Spiel Jungs gegen Mädchen“ bei lauter Musik für noch mehr gute Laune sorgte. Nach so viel Sport sorgten die Mamas mit einem riesigen Berg Waffeln für die nötige Stärkung. Fast alle wurden mit großem Genuss weggeputzt!

Zum Schlus gab es noch eine Runde Bingo und alle waren zufrieden. Vielen Dank an alle Waffelteig-Lieferanten und die Mamis, die diesen tollen Mittag mitgestaltet haben.

Heike Klöpfer

Tennis Jugend spielt Eishockey

Tennis Jugend spielt Eishockey

Die Jugendabteilung des Tennisclubs Winnenden hat am Samstag, den 13. Januar das Tennistraining auf die Eisbahn verlegt. Statt Hallentennis gab es Eishockey unter der fachkundigen Anleitung von TC Cheftrainer Ales Novotny, der neben Tennis auch das Eishockey in besonderer Weise beherrscht. Rund 20 Jugendliche des Tennisclubs wagten sich zum "Schlägertausch" auf die Eisbahn, um in vier Mannschaften zu spielen und zu trainieren. Jugendwart Marcus Nickel freute sich auch über den großen Zuspruch der Eltern, die das Geschehen live mitverfolgten und im Anschluss beim großen Frühstück in der Tennis-Gaststätte "Da Sole" wieder Kraft und Wärme tankten. Für viele Kinder und Jugendliche ging es nach dem Eishockey am Samstagmorgen nahtlos weiter in der Tennishalle beim "Super-Samstag", den der Verein für besonders trainingsfleißige Jugendliche eingerichtet hat.

Matthias Wolf

Cardio-Aktionstag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinozeit

Kino and more für Tennis Kids und Teens!

 

So lautete das Motto der Veranstaltung am 11.03.2016.

20 Kids und Teens, Trainer Steffen, Katja und Corinna vom Orga-Team

trafen sich pünktlich um 17.30 Uhr vor dem kuscheligen Winnender Olympia Kino, mit Kultstatus. Hier wurden die Teilnehmer herzlich begrüßt und bekamen ihre Verzehrgutschein, die zugleich bei Herrn Eppler an der Kinokasse in Nachos, Chips und Popcorn eingelöst wurden.

 

Anschließend durften die Kids einen Blick hinter die Kulissen werfen. Der Filmvorführer erklärte ihnen dass heute die Filme per Beamer und Computer vorgeführt werden und nicht mehr mit einem Projektor. Dazu ist aber mehr nötig als ein gängiger Beamer wie er beispielweise in der Schule benutzt wird. Dessen Lampe würde nämlich die Leinwand verbrennen. Die Lampe im Kinobeamer wird 400 Grad heiß und könnte Winnendens Stadt beleuchten. Nach dieser Einführung in die moderne Kinowelt nahmen alle Platz und die Sondervorstellung von „Alivn und die Chipmunks“ ging los. Der Film bot allen eine super Unterhaltung mit Effekten und vielen Lachern aus den Zuschauerreihen.

 

Im Anschluss ging es nach Hertmannsweiler zum Pizza Essen. Der dortige Wirt wird ab 18.03.2016 auch die Gastronomie im Tennisclub Winnenden übernehmen. Das Pizza-Testessen war ein voller Erfolg und sehr lecker. Es gesellten sich auch einige Eltern sowie die beiden Jugendwarte Marcus und Elke dazu, so dass der Abend in einer sehr netten Runde einen gemütlichen Ausklang fand.

 

(Corinna Nickel)