Herren 50

Mannschaftsführer:
Demmler Frank
07195 - 17 99 19
f.demmler@arcor.de

Spielplan und Termine:
Verbandsrunde Sommer 2017 (Link zur WTB-Seite)

Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft
06.05.2017 / 14:00 TC Winnenden 1 TA VfL Sindelfingen 1862 1
13.05.2017 / 14:00 TC Weilheim 1 TC Winnenden 1
20.05.2017 / 14:00 TC Winnenden 1 TC Ellwangen/Jagst 1
24.06.2017 / 14:00 TC Ravensburg 1 TC Winnenden 1
01.07.2017 / 14:00 TC Maichingen 1 TC Winnenden 1
22.07.2017 / 14:00 TC Winnenden 1 TC Tübingen 1

Termine können Aufgrund Regen/Spielabsage etc. verschoben werden.

Spieltag 13.05.2017 (Bericht)

TC Weilheim - TC Winnenden 2:7

Zum 1. Auswärtsspiel der neuen Saison trat Winnenden beim TC Weilheim an. Dort gelang Winnenden ein deutlicher 7:2 Erfolg. Im Gegensatz zum Heimspiel aus der Vorwoche, bei dem alle  Match-Tiebreaks verloren gingen, wurden diese gegen Weilheim alle gewonnen.

Schon nach den Einzeln war Winnenden der Sieg nicht mehr zu nehmen, denn nach den Siegen von Uwe Dochtermann, Steffen Heller, Wolfgang Klöpfer, Michael Traub und Günter Kortum lag das Winnender Team bereits 5:1 in Führung. Nur Volker Lenz musste eine Niederlage hinnehmen, wobei eine alte Verletzung erneut auftrat und ihn stark einschränkte.

Zwei weitere Siege in den Doppeln führte dann zum Endergebnis von 7:2 für Winnenden. Dabei waren die Winnender Doppel Heller/Klöpfer und Dochtermann/Traub erfolgreich, wogegen Lenz/Kortum knapp verloren.

Einzelergebnisse: Jacobsen - Dochtermann 4:6, 4:6; Kosmol - Heller 0:6, 0:6; Haist - Klöpfer 2:6, 3:6; Kaiser - Traub 6:1, 3:6, 8:10; Weiler – Lenz 6:1, 6:1; Reiff - Kortum 4:6, 6:3, 8:10

Doppelergebnisse: Jacobsen/Haist – Heller/Klöpfer 1:6, 5:7; Kosmol/Reiff - Dochtermann/Traub 4:6, 2:6; Kaiser/Weiler – Lenz/Kortum 6:4, 6:3

Es spielten: Uwe Dochtermann, Steffen Heller, Wolfgang Klöpfer, Michael Traub, Volker Lenz und Günter Kortum

Spieltag 06.05.2017 (Bericht)

TC Winnenden – TA VFL Sindelfingen 4:5

Im Auftaktspiel muss Winnenden eine knappe Niederlage gegen das Team aus Sindelfingen hinnehmen. Ursache dafür waren 3 Match-Tiebreak, welche alle verloren wurden.

Dass die Entscheidung sehr knapp werden würde, zeigte schon der Zwischenstand von 3:3 nach den Einzeln. Die Winnender Steffen Heller, Michael Traub und Jürgen Haag gingen dabei nach 2 gespielten Sätzen als Sieger vom Platz. Uwe Dochtermann und Günter Kortum verloren die Match-Tiebreaks, und nur der sonst zuverlässige Punktelieferant Wolfgang Klöpfer verlor nach 2 gespielten Sätzen.

Nach den ersten beiden zu Ende gespielten Doppel stand es 4:4. Das Doppel Dochtermann/Traub waren dabei siegreich und Heller/Haag verloren das Match. Das letzte Doppel mit Klöpfer/Kortum musste die Entscheidung bringen. Dass diese erst im Match-Tiebreak fiel, machte das Match umso spannender, ging dann aber letztendlich an das Doppel von Sindelfingen.

Einzelergebnisse: Dochtermann – Born 2:6, 7:5, 7:10; Heller – Clar 7:5, 6:4; Klöpfer - Reimann 6:7, 2:6; Traub – Bressel 7:6, 6:4; Kortum – Dietsche 4:6, 6:4, 2:10;  Haag – Frisch 6:4, 6:0

Doppelergebnisse: Dochtermann/Traub – Born/Frisch 6:4, 6:2; Klöpfer/Kortum - Reimann/Bressel 5:7, 6:2, 5:10; Heller/Haag – Clar/Dietsche 1:6, 3:6